Sunweb.de - Lust Auf Schnee! - Page 31

WINTERSPORT-ZUBEHÖR SKIBRILLE DER RICHTIGE DURCHBLICK Unabdingbar für eine gute Sicht ist die richtige Skibrille. Sie hält UV-Strahlen ab und vermeidet starke Blendungen sowie Augenreizungen durch Fahrtwind oder Schneetreiben. Das A und O ist ein möglichst großes Sichtfeld. Die Polsterung an der Seite und an der Nase darf daher nicht störend wirken. Auch die Farbe der Brillengläser beeinflusst Sehfähigkeit und Fahrweise. Das künstliche Licht im Geschäft liefert allerdings nur wenige Anhaltspunkte, die sich auf die Sichtverhältnisse auf der Piste übertragen lassen. Orientieren können sich Skifahrer an der Farbe der Gläser. Sie gibt Aufschluss, wie präzise das Auge Unebenheiten oder WWW.SUNWEB.DE Schneehaufen bei schlechtem Wetter und Niederschlag erkennen kann. Getönte Gläser in Orange oder mit Blaufilter verstärken bei Schneefall oder Nebel die Kontraste. Zu schaffen machen Augen vor allem abrupt wechselnde sonnige und schattige Pistenabschnitte. Dafür sind Skibrillen mit Varioscheiben sinnvoll. Ihre Tönung stellt sich binnen Sekunden auf das neue Licht ein. Kontraste werden sofort erkannt, Blendungen vermieden. Bei starkem Sonnenschein und für den Gletscher bieten dunkle oder verspiegelte Gläser Blendschutz. Sie können bis zu 97 % des Lichts absorbieren. Gute Skibrillen verfügen zudem über eine Antibeschlag-Beschichtung, UV-Schutz bis 400 Nanometer sowie über doppelte Gläser aus Kunststoff. Zur eigenen Sicherheit sollten Skifahrer beim Kauf einer neuen Skibrille daher stets auf diese Qualitätskriterien achten. Die beste Skibrille nützt jedoch nichts, wenn die eigene Sehfähigkeit Defizite aufweist. Eine regelmäßige Überprüfung der Sehleistung empfiehlt sich daher für jeden Skifahrer. Ein Tag im Schnee beansprucht sowohl den Körper, als auch die Augen, die beim Pausieren ebenfalls geschützt werden wollen. Erst recht, wenn blauer Himmel und Sonn