divingEurope 2|2017 - Page 47

divingEurope 2|2017 zusammen mit knallroten Meer- barbenkönigen leben. Viele Meerjunker sind auf uns neugie- rig, große Sardinenschwärme ziehen im satten Blauwasser an uns vorbei. Eine Stunde später schweben wir durch einen Fel- sentorbogen in das Innere einer Insel und landen in einem fast abgeschlossenen See. Phan- tastischer Tag! Über dreißig Tauchplätze sind im Moment in den Ge- wässern um Leros gelistet, die für fortgeschrittene Tau- cher à la AOWD mit minimum 50 Abstiegen geeignet sind. In unserer Woche haben wir nur die bisher besten Spots be- suchen können. Als sicher gilt, dass in der Zukunft noch viel Neues entdeckt wird, das in grö- ßeren Tiefen verborgen schlum- mert. Die Geschichte hat hier ihr Gedächtnis abgespeichert und die historische Unterwasser-As- servatenkammer wird wohl im- mer umfangreicher werden. Angefangen von Amphoren, die vor zwei Jahrtausenden als Transportgefäße dienten, über Wracks der Weltkriege bis hin zur neuesten Geschich- te mit Frachtern oder Fähren. Eines ist allen gleich: dahinter stecken Tragödien und viele menschliche Schicksale. Ge- nau das dürfen die Wrackfreaks im Truk Lagoon der Ägäis nie vergessen. Es sind Mahnmale, so spannend die Tauchgänge auch sind. 47